Energieberatung in Haltern und rund um den See
PDF  | Drucken |

Warme Wintergrüße statt kalter Füße!

Sie sind stolzer Hausbesitzer oder Vermieter und möchten den Wert Ihrer Immobilie(n) langfristig sichern???

Wir bedienen nicht nur Haltern am See, sondern auch das nördliche Ruhrgebiet und südliche Münsterland und wünschen allen Energiesparern, gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen!

Nutzen Sie die neutrale, anbieterunabhängige Energieberatung und eine mögliche staatliche Förderung die BAFA hat den Zuschuss auf 400-500 € erhöht. Wir vertreten keine Interessen von Versorgern oder Handwerkern, sondern versuchen, das energetisch und wirtschaftlich Optimale für Sie und Ihr Haus herauszuholen. Investieren Sie in unseren Rat, bevor Sie mit Modernisierungs- oder Sanierungsarbeiten beginnen.

Ein gutes, erfolgreiches, gesundes Neues Jahr wünscht die Energieberatung Bernhard.


Aktualisiert ( Mittwoch, den 13. Januar 2016 um 19:06 Uhr )
 
PDF  | Drucken |

Aktuelles

Es gibt nun auch KfW-Mittel zum Einbau einbruchhemmender Fenster:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/

Die KfW setzt ab dem 01.01.2016 das „Anreizprogramm Energieeffizienz“ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) um und verbessert die Förderung von Einzelmaßnahmen in den KfW-Produkten Energieeffizient Sanieren - Kredit“ (151/152) sowie „Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss" (430)Der Fokus liegt dabei erstmalig auf effizienten Kombinationslösungen. Eine besonders attraktive Förderung gibt es nun für das Heizungspaket und das Lüftungspaket. Es ergänzt die bisherige Förderung von Einzelmaßnahmen, die unverändert fortgeführt wird.

  • Heizungspaket: Austausch ineffizienter Heizungsanlagen durch effiziente Anlagen in Verbindung mit einer optimierten Einstellung.
  • Lüftungspaket: Kombination des Einbaus von Lüftungsanlagen mit mindestens einer weiteren förderfähigen Maßnahme an der Gebäudehülle (z.B. Fenster, Dämmung).

Die zusätzliche Förderung gilt auch für alle weiteren Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle, die mit einem der beiden Pakete beantragt werden. Der Investitionszuschuss für „Heizungs- und Lüftungspakete“ beträgt 15 % der förderfähigen Kosten. Bei der Kreditförderung beträgt der Tilgungszuschuss, der mit dem Kreditbetrag verrechnet wird, 12,5 %. Die Merkblätter für den Kredit (151/152) und den Investitionszuschuss (430) werden zum 01.04.2016 aktualisiert.

 

Besonderheit: Mit den Maßnahmen des "Heizungs- und Lüftungspakets" können Sie ab 01.01.2016 beginnen. Den Antrag

Über das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien (MAP) sind die Fördersätze für Pelletheizungen bis 100 kW seit April 2015 deutlich erhöht worden. Die Basisförderung beträgt 80 Euro/kW (bislang 36 Euro/kW), mindestens 2.000 Euro beiPelletkaminöfen mit Wassertasche, 3.000 Euro Pelletkessel ohne Pufferspeicher und 3.500 Euro Pelletkessel mit Pufferspeicher. Details finden Sie auf:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/

Ab 1. März 2015 gibt es noch attraktivere Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen: Der Zuschuss steigt auf 60 % der förderfähigen Beratungskosten und beträgt nun max. 800 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und max. 1.100 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.

Die zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlungen oder Beiratssitzungen wird gänzlich vom BAFA bis zu 500 Euro übernommen.

 

Sie können als Kunde einer Vor-Ort-Beratung hat nach der neuen Richtlinie außerdem wählen zwischen einem Sanierungsfahrplan (= umfassende energetische Sanierung in Schritten mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen) und der Komplettsanierung zum KfW-Effizienzhaus.

 

Auch die Erweiterung der Energieeffizienz-Expertenliste um das BAFA-Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ ist vorgesehen.

 

Die neue EnEV2014 gilt seit 01.05.2014. Hierin ist auch die Verpflichtung zum Austausch von Öl-/ Gas-Konstanttemperaturheizkesseln festgeschrieben, die älter als 30 Jahre sind, es sei denn der Eigentümer wohnte bereits vor dem 01.02.2002 in seinem Ein-/ Zweifamilienhaus.

 

Die Verdoppelung der Sanierungsrate im Gebäudebestand auf 2% kostet eine dreiviertelBillion Euro bis zum Jahr 2030 gemäß Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitutes (HWWI). Damit könnte der Energieverbrauch auch um bis zu 40 % gesenkt werden mit Steuerboni für Teilsanierung generierten sich 3 Euro aus jedem investierten Euro. Eine staatliche Förderung der Heizungsmodernisierung würde also den Sanierungsstau auflösen.

http://www.shell.de/hauswaermestudie/

 

Energiesparen - alles Gewohnheitssachen, denn Kleinigkeiten sparen viel Strom, lesen Sie selbst die Ergebnisse des Forschungsprojektes "KlimaAlltag" in:

http://www.vdi-nachrichten.com/artikel/Kleinigkeiten-sparen-viel-Strom/57245/2

 

Ölhybrid-Heizungen sind eine interessante zur Einbindung von ökologisch erzeugtem Strom, die überdies auch erneuerbare Energieträger wie Solarthermie, Holz über einen wasserführenden Kaminofen einbeziehen können.

Erst dämmen, dann eine neue Heizung - diese Regel gilt für kurzfristig durchgeführte Investitionen. Die Durchführung von Dämmmaßnahmen im Betrachtungszeitraum von 30 Jahren ist jedoch ohne mittelfristige Erneuerung der Heizung unwirtschaftlich. Dann macht eine neue modulierend arbeitende Brennwert-Heizung ökonomisch Sinn.

 

Steigende Strompreise machen den Eigenverbrauch attraktiver. Es wurde eine 10 kWh starke Blei- bzw. Lithium-Batterie entwickelt, die den überschüssigen Strom aufnimmt und den Eigenverbrauch bis 70% hochtreiben kann und auch die Überlandnetze entlastet:

http://www.vdi-nachrichten.com/artikel/Solarbranche-forciert-Akku-Entwicklung/59557/2

 

Aktualisiert ( Sonntag, den 21. Februar 2016 um 14:57 Uhr )
 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 4

Warning: main() [function.main]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/share/pear/html/mod_mostread/component.php) is not within the allowed path(s): (/var/www/web1249/html/:/var/www/web1249/phptmp/:/var/www/web1249/files/:/var/www/web1249/atd/:/usr/share/php/:/opt/php/) in /var/www/web1249/html/templates/bluesoul-tg/index.php on line 57
free pokerfree poker